Disclaimer - Impressum
© LoDeKa 2014

Wir über uns

Und so fing alles an...

1977 wurde "Der Reiter-Keller" durch den Kaufmann Jörg Gessler gegründet. Erster Firmensitz in Frechen war ein kleiner Laden auf der Hauptstraße 139. Zu den Geschäftsräumen führte eine Treppe herunter in den "Keller" - daher der Name.


Servicemobil des Reiter-Kellers

Doch schnell wurden die Räumlichkeiten zu eng. Bereits ein Jahr später zog man in ein größeres Ladenlokal. Immer noch auf der Hauptstraße, aber ein paar Nummern weiter (181 - 183) fand "Der Reiter-Keller" ein neues Zuhause. Diesmal Parterre mit zwei großen Schaufenstern und stolzen 150 qm. Zu der damaligen Zeit war das schon eine vorzeigbare Größe.


"Der Reiter-Keller" anno 1996

Im Jahr 1985 folgte der Inhaberwechsel: aus gesundheitlichen Gründen verkaufte Herr Gessler den "Reiter-Keller" an Hildegard Hoffmann. Es folgten spannende Jahre, der Reitsport boomte und das Angebot an Waren wurde von Jahr zu Jahr größer - und der zur Verfügung stehende Platz immer kleiner. Zum Schluss platzte "Der Reiter-Keller" im wahrsten Sinne des Wortes aus allen Nähten.


Hildegard Hoffmann mit "Reiter-Keller"-Gründer Jörg Gessler

Auf der Suche nach einer geeigneten Immobilie wurden wir in der Ringlok-Anlage fündig. Die neuen Räume in einem Holzhaus wurden im Mai 2000 bezogen. Über 250 qm Verkaufsfläche und fast 200 qm Lager standen nun zur Verfügung. So viel Platz - dachten wir damals, aber das Angebot wurde weiterhin immer größer, so dass zwei Jahre später die Nachbarhalle mit 200 qm noch hinzu kam. Als diese Räumlichkeiten auch nicht mehr ausreichten, wurde das Lager im Keller auch noch als Verkaufsfläche für Schuhe und Stiefel aktiviert. Aber damit waren nun alle Platzreserven restlos ausgeschöpft.


Aufbau der Holzhalle in der Ringlokanlage


Zehn Jahre waren wir in der Ernst-Heinrich-Geist-Straße

Bereits im Jahr 2008 haben wir uns mit ersten Umzugsgedanken beschäftigt. Die Suche nach einer geeigneten Immobilie nahm bald konkrete Formen an und unsere Entscheidung für die Kölner Str. 185 fiel im Herbst 2009. Eine große leere Halle - ehemals eine Autowerkstatt - wurde mit viel Aufwand zu einem Reitsportfachgeschäft umgebaut. Nach dem Umzug dürfen wir nun unsere Kunden seit dem 14. Mai 2010 in den neuen Räumen begrüßen! Kommen Sie uns besuchen, wir freuen uns auf Sie! Hier können Sie schon einmal einen kleinen Rundgang machen!


Ladentheke in unserem neuen Geschäft